Kosten senken

Nehmt euch Zeit und kümmert euch um eure Kosten für Strom- und Gas. Hier lässt sich jede Menge Geld sparen. Ich habe aktuell meinen Gastarif gewechselt, das spart mir 229 EUR in 2 Jahren.

Vergleicht aber wirklich bitte die Gesamtkosten und lasst euch nicht von hohen Sofortprämien locken.

Ich mache es so: ich nehme meine letzte Abrechnung und suche mir dort den Verbrauch raus. Dann gebe ich die Daten in den Vergleichsrechner unten ein und schaue mir die Angebote an. Ihr müsst immer auf den Grundpreis und den Einheiten-Preis schauen. Lest auch genau die Bedingungen, wann ihr welche Prämie erhaltet. Häufig ist es so, dass ihr Prämien erst nach Bestehen des Vertrages von mehr als 12 Monaten bekommt. Nehmt ihr also nur genau 1 Jahr Laufzeit, wird die Prämie nicht fällig.

Ich rechne meist auch den Beitrag über 2 Jahre aus und vergleiche dann den Gesamtpreis mit meinem aktuellen Anbieter. Bei mir war es jetzt z.B. so, dass der neue Anbieter trotz höherem Grundpreis auch im 2. Jahr ohne Prämien noch günstiger war als mein aktueller Anbieter.

Beim Strom wechsele ich dieses Jahr nicht. Es gibt zwar einen Anbieter, der über 2 Jahre ca. 77 EUR günstiger wäre, aber das Abrechnungsmodell ist mir zu undurchsichtig und damit zu riskant.

Macht den Vergleich dann bitte auch noch für eure Versicherungen, auch hier kann man ggf. jede Menge sparen:

Wenn ihr über den Vergleichsrechner einen neuen Vertrag abschließt, bekomme ich eine kleine Provision. Das macht es für euch aber nicht teurer, versprochen.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.