Es gibt keine einheitliche Definition von Rendite. Grundsätzlich wird mit der Rendite der Erfolg einer Investition gemessen. Sie ergibt aus dem Ertrag im Verhältnis zum eingesetzen Kapital bezogen auf ein Jahr. Leihst Du mir also 500 EUR und ich gebe dir 505 EUR zurück, hast du 5 EUR verdient und eine Rendite von 1%. Leihst Du mir 1.000 EUR und ich gebe dir 1.005 EUR zurück, hast Du zwar auch 5 EUR verdient, aber nur eine Rendite von 0,5%. Die Rendite verwendet man, um Investitionen bzw. Anlagen zu vergleichen, vor allem wenn sie einen unterschiedlichen Ertragshorizont haben.

Achte darauf, dass Du die Jahresrendite vergleichst (p.a.) und die Effektiv-Rendite verwendest (nach Abzug von Kosten und Gebühren).

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.