Tilgung ist die Rate, in der Du deine Verbindlichkeiten zurück zahlst. Du kannst sie absolut oder prozentual angeben. Nimmst Du z.B. 100.000 EUR Kredit auf und zahlst monatlich 500 EUR Tilgung, liegst Du bei 6% (500 x 12 = 6.000, 6.000/100.000 = 6%). Je geringer deine Tilgung, desto länger deine Laufzeit und umgedreht. Bei 6% Tilgung benötigst Du 16,7 Jahre, um deine Schulden zurückzuzahlen.

Deine monatliche Rate (=Annuität) setzt sich aus einem Zins- und Tilgungsanteil zusammen. Es wird entsprechend deines Kreditvertrages festgelegt, wie hoch deine Zinsen sind, dann wird geschaut, wie viel Du insgesamt zahlen kannst und mögliche Zahlung abzüglich Zinsen bestimmt deinen Tilgungsanteil. Daraus ergibt sich dann die Gesamtlaufzeit deines Kredites.

Machen wir ein einfaches Beispiel (in der Realität weichen die Zahlen durch die finanzmathematische Berechnung ein wenig ab):

Du kannst monatlich insgesamt 700 EUR für deinen Kredit aufbringen. Du hast einen Kredit über 150.000 EUR aufgenommen und die Bank gibt dir 2,5% Zinsen p.a.

Du zahlst also 8.400 EUR im Jahr (12 *700 EUR). 3750 EUR sind Zinsen im 1. Jahr (150.000 *2,5%), bleiben also 4.650 EUR für die Tilgung - ganz vereinfacht.

Finanzmathematisch korrekt zahlst Du 3.696,36 EUR Zinsen und hast 4.703,64 EUR für die Tilgung (da du deine Rate ja monatlich zahlst, tilgst Du von Beginn an und jeder zurück gezahlte Euro schmälert deine Restschuld, auf die die Zinsen berechnet werden). Du hast also eine anfängliche Tilgung von knapp 3,14 %. Du brauchst insgesamt knapp 24 Jahre, um deine Verbindlichkeiten zurückzuzahlen (unterstellt, dass der Zins über die gesamte Laufzeit gilt).

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.