EURIBOR ist eine Abkürzung für Euro Interbank Offered Rate, als der Zins, zudem sich Banken in Europa untereinander Geld leihen. Es sind 24 Banken beteiligt, darunter zwei Deutsche. Diese melden täglich die Zinssätze an eine neuseeländische Firma, die aus den 24 Meldungen den Durchschnitt ermittelt. Der EURIBOR wird für 1 Woche, 2 Wochen, 1,2,3,6,9 und 12-Monats-Ausleihungen ermittelt. Für dich spielt, wenn überhaupt, meist nur der 3-Monats-Euribor eine Rolle, da dieser häufig als grundlage für variabel verzinsliche Anlagen oder Kredite verwendet wird.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere