Wenn Du Aktien kaufst, kaufst Du einen Anteil an einem Unternehmen. Im positiven Fall schüttet dein Unternehmen (eine Aktiengesellschaft oder AG) einen Teil seines Gewinns an seine Aktionäre aus. Diesen Teil nennt man Dividende. Gezahlt wird meist pro Aktie. Der Vorstand schlägt die Höhe der Dividende der Hauptversammlung vor und diese beschließt mit einfacher Mehrheit. Nur wer tatsächlich am Tag der Hauptversammlung Aktien hält, ist auch dividendenberechtigt.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere