Mein Weg vom Beamtentun in die Selbstständigkeit

Vom Beamtentun in die Selbstständigkeit – Mein Weg

Heute erzähle ich euch mal die Geschichte von meinem Weg und hoffe, euch damit ein bisschen Mut zu machen. Mut, euer Leben in die eigenen Hände zu nehmen und euch nicht als den Umständen Ausgelieferte zu betrachten. Die Kindesträume Als ich Kind und sagen wir mal Heranwachsender war, wollte ich alles mögliche werden. Mein erster Wunsch war Erzieherin. Das fand ich damals eine schöne Vorstellung, war aber ja auch noch zu DDR-Zeiten;-) Später wollte ich […]

Anja-Mirjam Moser

Interview: Mit Immobilien zur finanziellen Freiheit

Wie am Jahresanfang versprochen, versuche ich dieses Jahr jede Menge Interviews und Geschichte für euch zu veröffentlichen, die zeigen, dass man sein wirtschaftliches Schicksal auf jeden Fall selbst in die Hand nehmen kann. Heute habe ich Mimi von @immoliebe für euch, die ich über Instagram kennengelernt habe. Sie zeigt euch, wie man sich mit Immobilien auf den Weg zur finanziellen Freiheit macht. Verrate uns doch ein bisschen über dich. Wer bist Du, wo lebst Du, […]

FAQ – oder Interview mit mir selbst

Manche Fragen tauchen ja immer wieder auf und manchmal möchte man so viel sagen und fragt, wo passt es eigentlich am besten hin. Deswegen habe ich mir gedacht, ich mache mal ein Interview und verrate dir einige meiner Geheimnisse;-) Wenn du noch andere Fragen hast, schreibe sie mir in die Kommentare oder schicke mir gerne eine Mail an kontakt@yvonneschrader.com. Warum willst Du gerade Müttern etwas über Geld beibringen? Grundsätzlich wird bei uns ja generell wenig […]

Vom finanziellen schwarzen Fleck zum Herzensprojekt mit finanzieller Sicherheit

Heute habe ich eine spannende Story darüber, wie eine 3-fach Mama ihren „finanziellen schwarzen Fleck“ überwand und ihren sicheren Job aufgab, um ihrem Herzensprojekt zu folgen. Eine Geschichte, in der sich viele Mütter wieder erkennen werden… Über mich Ich freue mich, dir hier meine Geschichte erzählen zu dürfen. Yvonne Schrader hat mich dazu eingeladen und dafür danke ich ihr ganz herzlich. Nicole Wendland, Mutter von drei Kindern (14J., 12J., 9J.) zwei Jungs, ein Mädchen, verheiratet, […]

Als Frau in einer Männerdomäne

Die Berlinerin Katharina Kurz hat sich mit 31 Jahren ihren Traum in einer echten Männerdomäne verwirklich: sie ist eine der erfolgreichsten Craft-Beer-Brauerinnen Deutschlands. Wie man von einer Promotion in Kunst in die Bier-Brauerei stolpert, verrät sie in einem Interview: http://www.refinery29.de/diese-craft-beer-brauerin-bringt-das-kuehle-direkt-zu-dir-nachhause Please follow and like us:

Erst nahm er ihr die Kinder, dann das Leben

Man kann manchmal gar nicht glauben, welch unfasbare Dinge geschehen können. Und wie Geld Gerechtigkeit beeinflusst. Durch Zufall habe ich den folgenden Artikel gefunden und bin schockiert. Es ist die Geschichte von Carolin. Nach dem ersten Kind erlosch die Liebe, nach dem zweiten begann der Vernichtungskrieg. Carolins Mann entsorgte seine Frau, nahm ihr die Kinder, machte sie obdachlos, trieb sie in die Schuldenfalle. Es ist das Protokoll einer Mutter, die alles verloren hat: http://www.refinery29.de/protokoll-einer-mutter-die-alles-verloren-hat Please […]

Marleen und die Spielschulden

Heute möchte ich euch die Geschichte von Marleen, deren Leben sich von einen auf den anderen Tag dramatisch änderte, erzählen. Marleen lebt in NRW und führte ein relativ gewöhnliches Leben. Eines Tages lernte sie Jason kennen. Jason war Soldat der britischen Armee und in Deutschland stationiert. Marleen und Jason waren glücklich und als sich seine Stationierung dem Ende neigte, stellte sich die Frage, wo sie leben würden. Marleen machte sich die Entscheidung nicht leicht, aber […]

Was sterbende am meisten bereuen

Was Sterbende am meisten bereuen

Viele Mütter leben, als wäre Geld knapp und sie hätten ewig Zeit im Leben. Tatsächlich ist es aber genau anders herum. Unsere Lebzeit ist begrenzt. Wir haben jeden Tag 24 Stunden. 7 Tage die Woche. Wie viele Wochen wir insgesamt haben, wissen wir nicht. Wir können unserer Zeit auch nicht vermehren. 24 Stunden pro Tag stehen jedem zu. Ob arm, ob reich. Ob jung, ob alt. Geld im Gegensatz dazu gibt es unendlich viel auf […]